LehrstĂŒcke

Hier werden LehrstĂŒcke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

LehrstĂŒcke in der tabellarischen Übersicht

LehrstĂŒck Suche







LehrstĂŒcke |
Philosophie
|
Sek I, Sek II

Aristoteles' Ursachen

Aristoteles ist die fĂŒhrende Gestalt der europĂ€ischen Vormoderne. Das KernstĂŒck seiner philosophischen Arbeit – die Lehre von den vier Ursachen – ist eine hervorragende EinfĂŒhrung in die Bausteine des alteu-ropĂ€ischen Weltbildes; didaktisch erschlossen durch Willmanns "EinfĂŒhrung in die Metaphysik". Raffaels "Schule von Athen" bietet die notwendige sinnliche ErgĂ€nzung zum schwierigen Originaltext und fĂŒhrt in den lustvollen antiken Wissenschaftsbetrieb ein. Nun wird die aristotelische Wissensstufung von der Sinneswahrnehmung bis zur Metaphysik mit heutigem Denken verglichen, um dann die letzten Ursachen mit Aristoteles' VorgĂ€ngern zu diskutieren – mit besonderem Fokus auf Platos Ideenlehre. Als Höhepunkt schließlich die bahnbrechende Lehre von den vier Ursachen: Stoffursache, Formursache, Wirkursache und Zielursache, ergĂ€nzt um biographische Daten. Zum Schluß wird's anschaulich und kontrovers, wenn die vier Ursachen von selbstgekneteten Lehmkugeln und einem Veilchen ermittelt werden sollen.

Platon und Aristoteles in Raffaels 'Schule von Athen'

Platon und Aristoteles in Raffaels 'Schule von Athen'

 

Standbild zur Schule von Athen

Standbild zur Schule von Athen

Inszeniert in

Marburg D
Limburg D

LehrstĂŒckbericht

-
Schmitz 1995

Material

-
Ebert 2008 (unveröffentlicht)