Lehrst├╝cke

Hier werden Lehrstücke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

Lehrst├╝cke in der tabellarischen ├ťbersicht

Lehrst├╝ck Suche







Lehrst├╝cke |
Mathematik
|
Sek I

Beweisen mit Euklid

Euklid2 Geometrische Ph├Ąnomene sind oft ohne besondere Vorkenntnisse und mit dem reinen Menschenverstand zu entdecken und zu entschl├╝sseln. Ein eindr├╝ckliches Beispiel hierf├╝r ist der Sechsstern. Ausgehend von der Betrachtung zahlreicher Kunstformen der Natur (Haeckel), fotografierter Schneeflocken (Bentley) und gotischer Kirchenfenster (Cohen) entwickeln wir die Zirkelrose, welche eine besondere Eigenschaft all dieser Formen in sich vereint: Sie alle basieren auf einem Sechseck. Die Zirkelrose zeigt uns damit eindr├╝cklich ein geometrisches Ph├Ąnomen: Der Radius eines beliebigen Kreises l├Ąsst sich genau sechsmal auf seinem Rand abtragen. Aber warum ist das so? Wie k├Ânnen wir diese Beobachtung logisch begr├╝nden? Gemeinsam mit Euklid und seinem Jahrtausendwerk ÔÇ×Die ElementeÔÇť entdecken wir, was es heisst, etwas zu beweisen. Wir formulieren das euklidische Parallelenaxiom, lernen, eine Begr├╝ndungshaltung einzunehmen und logisch zu argumentieren, beweisen schliesslich unsere Beobachtung und vollziehen so den einmaligen Entwicklungsschritt der Mathematik von der reinen Rechen- und Messkunst der ├ägypter hin zu einer wirklichen Wissenschaft mit.SONY DSC

Inszeniert in
Oldenburg D
Basel CH

Material

-
PREZI