Lehrst├╝cke

Hier werden Lehrstücke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

Lehrst├╝cke in der tabellarischen ├ťbersicht

Lehrst├╝ck Suche







Lehrst├╝cke |
Musik
|
Prim, Sek I, Sek II

Kanonschatz / Kanonk├╝nste

Eine Reise durch 700 Jahre vom ├Ąltesten zum j├╝ngsten Kanon.

Eine Reise durch 700 Jahre vom ├Ąltesten zum j├╝ngsten Kanon.

Das Lehrst├╝ck liegt in mehreren Variationen f├╝r verschiedene Klassenstufen vor. W├Ąhrend sich die J├╝ngeren vor allem einen Kanonschatz aus dem Volksliedergut aneignen, werden sich die ├älteren auch mit der Theorie und der musikgeschichtlichen Bedeutung des Kanons auseinandersetzen. Hier spielt auch Bach eine gr├Âssere Rolle.

Ausgehend von der kollektiven Kanon-Sammlung einer Klasse beginnt das Lehrst├╝ck mit Singen von Altbekanntem. Der Kanon-Schatz wird allm├Ąhlich erweitert durch weniger bekannte St├╝cke, die besonders sch├Ân sind, oder die eine spezielle Kompositionstechnik illustrieren. Im Zentrum stehen dabei Kanons von J. S. Bach, dazu kommen aber auch andere St├╝cke aus der 800j├Ąhrigen Geschichte dieser Musikform. Die Frage nach dem Aufbau eines Kanons f├╝hrt die Klasse ├╝ber die Analyse zu einfachen Kontrapunkt-├ťbungen. Das Ziel dabei, einen eigenen Kanon zu schreiben, wird von der Klasse bald erreicht sein. Ein Schlusskonzert macht nochmals alle Aspekte des Kanons h├Ârbar: die gro├čen Epochen der europ├Ąischen Kunstmusik, die verschiedenen Satztechniken, Tradiertes und Selbstgeschriebenes in instrumentaler und vokaler Ausf├╝hrung.

Inszeniert in

Bern CH
Bielefeld D
Erlen CH

Lehrst├╝ckbericht

-
Thurgau 2004