Publikationen

In diesem Bereich finden Sie die Publikationen aus dem Bereich Lehrkunstdidaktik.

Hep-Reihe
Dissertationen

Lehrst├╝ck Suche







Publikationen |

Lehrst├╝cke im Politikunterricht

PolitikunterrichtDie Institutionenkunde, so notwendig sie ist, macht im Politikunterricht immer wieder Probleme. Mit Heinrich Roth: Den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern k├Ânnen die Institutionen der Demokratie als Ansammlung "toter Sachverhalte" erscheinen.┬áWie kann - angeregt von Martin Wagenschein, Wolfgang Klafki, Hans Christoph Berg und Theodor Schulze - den Jugendlichen gezeigt werden, dass die Einrichtungen der Demokratie eine menschheitsgeschichtlich erfolgreiche und legitime L├Âsung grundlegender Probleme des Zusammenlebens sind?
Die Lehrkunstdidaktik geht diese Aufgabe genetisch-exemplarisch-dramaturgisch an: Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bekommen zuerst die Aufgabe, die Verfassungsdebatte von Herodot zu einem positiven Ergebnis zu f├╝hren: Eine neue Verfassung muss ausgehandelt werden. Dabei lernen sie die Schwierigkeiten beim Bau einer dauerhaft funktionierenden Demokratie kennen. Sie pr├╝fen ihr Ergebnis auf der Grundlage der Staatsphilosophie des Aristoteles. Danach machen sie einen gro├čen Sprung in die Gegenwart und untersuchen moderne Verfassungen mit der Frage, ob diese die Erfahrungen der alten Griechen beachten. Mit diesem gr├╝ndlich geschulten Blick erschlie├čen sie sich dann das Grundgesetz.
Das Buch f├╝hrt in die Arbeitsweise der Lehrkunstdidaktik ein und zeigt sie an weiteren Beispielen f├╝r den Unterricht in den gesellschaftswissenschaftlichen F├Ąchern.

Das Buch von Horst Leps kann hier bestellt werden.

Eine Rezension von von Dr. Markus Gloe, Didaktiker am Geschwister-Scholl-Institut der Universit├Ąt M├╝nchen, gibt es hier auf S. 90 (pdf).

Eine weitere Rezension von Dr. Jos Schnurer, gibt es hier.