LehrstĂŒcke

Hier werden LehrstĂŒcke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

LehrstĂŒcke in der tabellarischen Übersicht

LehrstĂŒck Suche







LehrstĂŒcke |
Biologie
|
Prim, Sek I, Sek II

Linnés Wiesenblumen

Linne Produkt„Wie viele und welche Blumen blĂŒhen zur Zeit auf den Wiesen?“ – Mit dieser Leitfrage ziehen wir hinaus, sammeln die Blumen „unserer“ Wiese in ArtvĂ€schen und bringen sie in einem Korb ins Schulzimmer. Die eigene Anschauung und Kosch-Aichele helfen uns beim Bestimmen der Arten. Leonhart Fuchs, der Autor des new krĂ€utterbuch (1453), zeigt, wie sich die Blumen portraitieren lassen und erklĂ€rt die Heilwirkung des Salbei, des Wiesenlabkrautes, des Löwenzahn und der anderen Heilpflanzen, die auf unserer Wiese wachsen. Dann schlĂŒpfen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in den Gehrock LinnĂ©s und stellen im linnespielspannenden Pantomimenspiel die Arten zu Familien zusammen. Zwei Lehrpfade werden gemeistert, bis wir ungefĂ€hr zwanzig bis dreissig Arten und ihre acht bis zehn Pflanzenfamilien kennen gelernt und portraitiert haben. Zu guter Letzt begegnen sich auf Wiese LinnĂ© und Fuchs im ExpertengesprĂ€ch, beschliessen ihre Zusammenarbeit und sorgen so dafĂŒr, dass unser Wiesenblumenbuch entsteht mit allem darin, was wir gelernt haben.

Weitere Informationen finden Sie im Buch:
Susanne Wildhirt. LehrstĂŒckunterricht gestalten, Lehrkunstdidaktik, Bd. 2, hrsg. Von H.Ch. Berg, S. Wildhirt, W. Eugster. Bern: hep-Verlag 2008.
Fr. 52.-/€ 43.-, erhĂ€ltlich im Buchhandel.


Inszeniert in
‹Biel CH
‹Bielefeld D ‹
Goldern CH
‹HĂŒnfeld D
Michelstadt D
Kirchhain D

LehrstĂŒckbericht

–
Wildhirt 2007
-
Thurgauer LehrstĂŒckernte. 2004