Lehrst├╝cke

Hier werden Lehrstücke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

Lehrst├╝cke in der tabellarischen ├ťbersicht

Lehrst├╝ck Suche







Lehrst├╝cke |
Kunst
|
Sek I, Sek II

Mein eigenes Kunsthaus

Monet und die Impressionisten, Kandinsky und der ┬źBlaue Reiter┬╗, Picasso und die Kubisten, die Dadaisten und ein Quartett von Surrealisten: Sozusagen auf f├╝nf Tischen breiten wir f├╝nf Themen, f├╝nf Kunstbewegungen im Aufbruch zur Moderne aus. Betrachtend lernen wir Bilder, K├╝nstler, Ausdrucksformen und Haltungen kennen. Angeregt durch die Betrachtung der ausgew├Ąhlten Werke und im Entdecken der eigenen gestalterischen F├Ąhigkeiten f├╝hren wir den Dialog mit den Kunstwerken. Gro├če Themen der Kunst werden ein St├╝ck weit zu den eigenen. Im Erproben der eigenen gestalterischen M├Âglichkeiten suchen wir Entsprechungen zu einzelnen Bildthemen und Ausdrucksformen. Wir lernen eine Reihe von K├╝nstlertageb├╝chern und Skizzenb├╝chern kennen. Sie geben Einblick in die Studienarbeit, in die ┬źK├╝nstlerwerkstatt┬╗, und zeigen zudem verschiedene Gestaltungsformen auf. Im Lehrst├╝ck gestalten wir ein eigenes Skizzenbuch. In Tagebuchform dokumentieren wir die Unterrichtsthematik, reflektieren sie, erg├Ąnzen sie mit eigenen Beitr├Ągen. Daraus entwickelt sich ein kleines, pers├Ânliches ┬źKunstbuch┬╗. Im Kunsthaus Z├╝rich begegnen wir einer Auswahl von Originalen, die wir anhand von Reproduktionen im Unterricht kennengelernt haben. Als Grundlage dient uns ┬źGeschichte der Malerei┬╗ von Anna-Carola Krausse aus dem K├Ânemann Verlag.

Ein Sch├╝ler malt Van Goghs Bilder wie Van Gogh.

Ein Sch├╝ler malt Van Goghs Bilder
mit Van Goghs Kerzenhut.

Inszeniert in
Trogen CH