Lehrst├╝cke

Hier werden Lehrstücke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

Lehrst├╝cke in der tabellarischen ├ťbersicht

Lehrst├╝ck Suche







Lehrst├╝cke |
Religion
|
Prim, Sek I, Sek II

Rembrandts Bilderbibel

Rembrandt VorlageWarum hat die Schlange Beine? Was ruft der Engel den Hirten gerade zu? Kommt in der Bibel wirklich ein kackender Hund vor? Mit seinem einzigartigen Mal- und Zeichenstil nimmt Rembrandt uns Erwachsene und (in etwas anderer Weise) auch unsere jugendlichen Sch├╝ler mit in die biblischen Geschichten. Jedes Bild erz├Ąhlt eine Geschichte, nimmt Details in den Blick, die wir bisher vielleicht ├╝berlesen haben oder erg├Ąnzt sie mit seiner Welt des 17. Jahrhunderts. Wenn wir gelernt haben, die Bilder zu lesen, h├Âren wir fast die Worte des Engels oder das Brausen des noch nicht gestillten Sturmes auf dem See. So werden wir mit den Bildern Rembrandts in einem Fries aus etwa zwei Dutzend Geschichten (fast) durch die ganze Bibel gef├╝hrt. ÔÇô Aber die Bilder f├╝hren nicht nur durch die Bibel, sondern sie erz├Ąhlen auch Rembrandts eigenes Leben. In leuchtenden Farben sehen wir den drei├čigj├Ąhrigen Rembrandt als sich noch lange nicht verloren f├╝hlenden Sohn, strahlend mit seiner Saskia auf dem Scho├č. Jahre sp├Ąter l├Ąsst ein in kargen d├╝steren Strichen gezeichneter, abgemagerter Schweinehirt erahnen, dass auch der vierzigj├Ąhrige Rembrandt sich auch in Tagen tiefer Verzweiflung in diesen Geschichten geborgen f├╝hlt. Und wieder dieselbe Geschichte malend schmiegt sich der aus Verarmung, Verirrung und Verzweiflung wieder aufgetauchte und altersweise gewordene sechzigj├Ąhrige Rembrandt heimgekehrt vertrauensvoll in den Scho├č seines liebenden Vaters. ÔÇô Indem wir sehen, wie Rembrandt selbst immer wieder neu mit seinen Bibelbildern ringt, beginnen die Bibelbilder und Bibelgeschichten auch in uns und wir mit ihnen zu arbeiten. Warum sitzt der Prophet Nathan, von Gott geschickt, nicht ├╝ber dem ehebrecherischen K├Ânig David sondern unter ihm? Wird aus Demut Hochmut, wenn wir die Figuren umstellen? Wo sind die J├╝nger Jesu bei seiner Gefangennahme? Wird uns diese Geschichte deutlicher und griffiger, wenn wir sie kolorieren? Mit welcher Farbe zeichnen wir Jesus und seine J├╝nger nach, mit welcher seine H├Ąscher? Jetzt ist, mit Rembrandt, produktive Rezeption und rezeptive Produktion angesagt: ausmalen, ummalen, weitermalen ÔÇô Und welche Bibelbilder finden wir so sch├Ân, welche biblischen Geschichten sind uns so wichtig geworden, dass sie in unserem eigenen, jeweils ganz pers├Ânlichen klaftergro├čen Rembrandtbibel-Leporello nicht fehlen d├╝rfen, in ÔÇ×unserer kleinen RembrandtbibelÔÇť?

Sechstkl├Ąssler mit Leporello

Sechstkl├Ąssler mit Leporello

Inszeniert in

Bielefeld D
Helmstedt D