Lehrst├╝cke

Hier werden Lehrstücke mit kurzen Texten vorgestellt, in der rechten Spalte finden Sie Materialien zum Herunterladen! 

Lehrst├╝cke in der tabellarischen ├ťbersicht

Lehrst├╝ck Suche







Lehrst├╝cke |
Deutsch
|
Sek II

Visuelles H├Ârst├╝ck

Eine Gruppe bei der Auff├╝hrung eines H├Ârst├╝cks.

Eine Gruppe bei der Auff├╝hrung eines H├Ârst├╝cks.

Alle stehen wir immer wieder staunend vor klanglichen und sprachlichen Sch├Âpfungen. Ziel dieses Lehrst├╝cks ist die R├╝ckf├╝hrung zu den Phonemen und Morphemen, zur├╝ck zur Lautbildung und zur Kraft der Sprachsch├Âpfung, damit auch zu den Urspr├╝ngen der Kommunikation, zu Rhythmik, Melodik und Zusammenklang. Wir gehen diesen Weg mit Messiaen und Berio und Jandl (und einigen anderen) bis zum Ursprung von Laut und Ton.

├ťber den F├╝nferschritt h├Âren/sammeln ÔÇö analysieren ÔÇö verbalisieren ÔÇö dramatisieren ÔÇö rezipieren/kritisieren wird die gemeinschaftliche Realisierung eines B├╝hnen-H├Ârst├╝cks in Vierer- bis F├╝nfergruppen anvisiert. Abschliessend wird mit einer Rezension individuell kritisch-w├╝rdigend reflektiert.

Kulturgenetisch wird auf Seiten des Inhalts auf diverse Erscheinungen in der Kulturgeschichte der Menschheit eingegangen: den Komponisten Olivier Messiaen mit seinen ornithologischen Melodiebeobachtungen, Luciano Berio und seine Artikulationskompositionen, die ┬źmusique concr├Ęte┬╗ um Pierre Schaeffer mit ihrer Aufbereitung von Alltagsger├Ąuschen, die Dada-Bewegung mit ihrer Semantikzertr├╝mmerung, den Lautpoeten Ernst Jandl mit seinen Sprechgedichten. So wird allen klar, dass es viel Neues und Spannendes in vermeintlich Althergebrachtem zu entdecken und zu erfahren gibt.

Ein Ausschnitt einer Partitur eines H├Ârst├╝cks.

Ein Ausschnitt einer Partitur eines H├Ârst├╝cks.

Inszeniert in

Trogen CH

Lehrst├╝ckbericht

-
Skizze Scherrer 2010